Archive : Seenotretter in Cuxhaven

Seenotkreuzer Anneliese Kramer

Seenotkreuzer Anneliese Kramer in Cuxhaven
Seenotkreuzer Anneliese Kramer ist seit 2017 stationiert in Cuxhaven

Die Neue in Cuxhaven – Seenotkreuzer Anneliese Kramer – löst den in die Jahre gekommenden Seenotkreuzer Hermann Helms auf der DGzRS Station Cuxhaven ab.

Der 28-Meter Seenotkreuzer Anneliese Kramer hat eine Länge von 27,90 Meter und eine von Breite 6,20 Meter. Tiefgang: 1,95 Meter, Verdrängung: 120 Tonnen, Geschwindigkeit: 24 Knoten, Leistung: 2880 kW / 3916 PS. Das 8,20 Meter lange Tochterboot der Anneliese Kramer heißt Mathias.
Die neue Klasse der 28-Meter-Seenotkreuzer der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger soll nach und nach die älteren Schiffe der 27,5-Meter-Klasse, der 23,3-Meter-Klasse und der 23,1-Meter-Klasse ablösen.

Seenotkreuzer Hermann Helms

Seenotkreuzer Hermann Helms in Cuxhaven
Seenotkreuzer Hermann Helms von 1995-2017 stationiert in Cuxhaven

Der Seenotkreuzer Hermann Helms von 1995-2017 auf der DGzRS Station Cuxhaven.
Der 27,5-Meter Seenotkreuzer hat eine Länge von 27,50 Meter und eine von Breite 6,53 Meter. Tiefgang: 2,10 Meter, Verdrängung: 103 Tonnen, Geschwindigkeit: 23 Knoten, Leistung: 3194 PS. Das 7,50 Meter lange Tochterboot der Hermann Helms heißt Biene.
Insgesamt wurden 6 Schiffe der 27,5-Meter Seenotkreuzer Klasse zwischen 1985 und 1993 gebaut.

Im Juni 2017 wurde die Hermann Helms durch den Seenotkreuzer Anneliese Kramer ersetzt.

Seenotkreuzer Nis Randers

Seenotkreuzer Nis Randers in Cuxhaven
Seenotkreuzer Nis Randers

Der Seenotkreuzer Nis Randers zu Besuch auf der DGzRS Station Cuxhaven.
Der 23,3-Meter Seenotkreuzer hat eine Länge von 23,30 Meter und eine von Breite 5,50 Meter. Tiefgang: 2,00 Meter, Verdrängung: 66 Tonnen, Geschwindigkeit: 20 Knoten, Leistung: 1944 PS. Das 6,90 Meter lange Tochterboot der Nis Randers heißt Onkel Willi.
Insgesamt wurden 7 Schiffe der 23,3-Meter Seenotkreuzer Klasse zwischen 1980 und 1991 gebaut.

Seenotkreuzer NIS Randers in Cuxhaven
Seenotkreuzer Nis Randers im Fährhafen in Cuxhaven