Archive : music

Marc Jürs & A Bunch of Heartbreakers // Promoshooting

Wenn die Leidenschaft für Musik auch noch auf wichtige Familienmitglieder passt und die dann in einer Band spielen, bietet sich ein kleines Promoshooting am Sonntag zur Kaffeezeit ja einfach mal so an.

Also war ich in der Nähe von Stade und habe für Marc Jürs and a Bunch of Heartbreakers (einer der Heartbreaker ist mein Stief-Schwiegervater) ein paar Fotos gemacht und gewohnt viel geraucht nebenbei.

Hört mal rein!

Storyteller – Björn

Mit Storyteller kommt jetzt ein kleines Projekt, was ich immer mal wieder ausbauen werde und mal gucken wo es später hinführt.

Als Musikjunkie und Vinylsammler, hatte ich die Idee Menschen mit ihren Plattensammlungen zu Fotografieren. Zu vielen Platten, Bands, Songs kann man Geschichten erzählen. Verbindet bestimmte Lebensabschnitte damit. Bestimmte Menschen. Bestimmte Situationen. Und so sammelt man im Laufe der Jahre nicht nur Musik, sondern ein kleines Tagebuch seines Lebens. Hallo Storyteller!

Mit Björn habe ich heute einfach mal total unvorbereitet den Start gefunden. Björn hat ein großartiges Zimmer, dass nicht nur voll ist mit Platten, sondern auch Gitarren, Originalpostern aus den 90ern, CDs und allerlei Musikkram. Dieses Zimmer ist mit Björn umgezogen. Und zwar von Stadt zu Stadt. Von Haus zu Haus. So bewahrt er sich Leidenschaft und Liebe zur Musik immer ein wenig.

Über Punk ist er zum Grunge und zu Bands wie Sonic Youth gekommen, die mittlerweile einen besonderen Stellenwert für ihn haben, was sich auch deutlich an seinem Zimmer wiederspiegelt.

Die ganze Zeit hatte ich „Warum aus mir und meinen Freunden nichts mehr werden kann“ von Matze Rossi durch den Kopf geschossen, wie der Björn da so im Pixies-Shirt vor mir stand.

„Frank Black und die Pixies / Ihr habt mein Leben zerstört / Doch ich bin euch nicht mal Böse / Weil dank euch aus mir kein Arschloch wird“

DSC_1544 (Large) DSC_1536 (Large) DSC_1535 (Large) DSC_1531 (Large) DSC_1525 (Large) DSC_1547 (Large)